Natürliche Kältemittel

SYSTEME IM BEREICH

Natürliche Kältemittel

Wir setzen schon seit Jahren auf das Kältemittel CO2 (R744).

Das Kohlenstoffdioxid besitzt mehrere einzigartige thermophysikalische Eigenschaften. In der Praxis liefern CO2-Anlagen eine sehr hohe Leistung. Der Hauptgrund dafür sind ein besserer Wärmeübertragungskoeffizient als herkömmliche Kältemittel.

Gleichzeitig besitzt CO2 ein geringes Verdichtungsdruckverhältnis (20 bis 50 % geringer als FKW und Ammoniak), das den volumetrischen Wirkungsgrad verbessert. Das wiederum gestattet den Einsatz von Verdichtern mit kleinerem Hubvolumen und man spart Energie.

Bei indirekter Kühlung setzen wir neben dem Kohlenstoffdioxid u.a. auch auf Kohlenwasserstoffe wie R290 (Propan) oder R1270 (Propen)

Auch Kohlenwasserstoffe besitzen hervorragende thermodynamische Eigenschaften. Daher eignen sie sich für die meisten Anwendungen genauso gut oder besser als FCKW- oder HFCKW-Kältemittel.

Wir haben den Trend erkannt und profitieren nun von unserem Know How.
Profitieren Sie mit!

Wissenswertes

  • Die EU fordert bis 2020 eine deutliche Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen. Diese können durch den Einsatz von CO2 vermieden werden, da CO2 eine natürlich vorkommende Substanz in der Atmosphäre ist.
  • CO2 dient als Referenzwert für alle anderen Stoffe, um sie nach dem sogenannten GWP zu kategorisieren.
  • Der GWP (Global Warming Potential) beschreibt das Treibhaus-Potenzial eines Stoffes.
  • Der GWP für CO2 beträgt 1, der für das Kältemittel R404A jedoch 3860. Das bedeutet, dass ein Kilogramm R404A 3860-mal stärker zum Treibhauseffekt beiträgt als ein Kilogramm CO2.
  • Aus der Umwelt-Perspektive ist CO2 ein sehr attraktives Kältemittel.
Kältetechnik, Was nun? Infos für den Betreiber

SIE HABEN FRAGEN?

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Copyright 2019 © MEFUS & FRISCH Kältetechnik GmbH
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
OK